Archiv des Autors: adelezappel

Fridolin Knepp – Ansätze einer Personenbeschreibung

fridolin knepp ist zwischen 35 und 40 jahre alt, mindestens 1,85 groß, normal gebaut. er hat braunes haar, lang und kurz zugleich, dazu grüne augen, die manchmal blau aussehen (das liegt am licht und den farben rundherum). er trägt braune, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Geschichte | Kommentar hinterlassen

Hans im Glück 2.0

AZ: herr glück, vor genau 100 jahren wurde ihre geschichte von jacob und wilhelm grimm niedergeschrieben und veröffentlicht. den meisten ist die geschichte auch noch heute gut bekannt. wie waren damals die reaktionen in ihrem umfeld auf ihr doch unübliches verhalten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibübungen | Kommentar hinterlassen

›Ihr Haus‹ – Schreibübung zum Bild

mitten in der stadt steht dieses kleine, unauffällige gebäude. im alltagsgetummel und hasten der menschen fällt es kaum jemandem auf. der lärm der strassen, des konsums und der umstand, dass die vorüberziehenden im regelfall einen ankunftsort vor augen haben und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibübungen | Kommentar hinterlassen

schreibübung zum thema ›welt‹

500g dinkelmehl, ein halbes kilo – so viel ist das gar nicht. weiß und braun, weil vollkorn, fällt es aus der papierverpackung, die genau diese menge beinhalten soll, in eine schüssel. der erste teil wird zwar mit folgsamer geduld durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibübungen | Kommentar hinterlassen

Welt, wer bist du und was willst du von mir ?

da stehe ich und du schreist mich an. danke, so wollte ich das nicht.

Veröffentlicht unter Schreibübungen | Kommentar hinterlassen

Die Mühen des linken Auges – Teil 3

Huuhuuuuuh, macht der Sturm in einer tiefen, brausenden Stimme. Wie war das nochmal ? Ein wilder, alles-fressender Sturm–? – Zerfleischend, das kann ich schon von hier aus sehen, und auch wie er sich in den Körpern seiner Opfer verkrallt, das Fleisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Geschichte | Kommentar hinterlassen

Die Mühen des linken Auges – Teil 2

Der weiße Berg, gefüllt mit schreienden Fratzen: Außen strömt die Kälte, innen das Chaos. Wie Würmer ragen die schlauchartigen, graufahlen Körper der Fratzen aus einem unerkennbaren Schlund. Diese unerfreuliche Farbe hat ihnen wohl die Mühe des Schreiens beschert. Mit fahrigen Bewegungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Geschichte | Kommentar hinterlassen